Freitag, 13. März 2015

O.P.I Nagellacke, eine kleine Lovestory


Vor einigen Monaten erreichte mich ein Päckchen von O.P.I. mit allen Lacken der Coca Cola by OPI Kollektion und ich war völlig aus dem Häuschen.
Zum einen wegen der Überraschung und der Neugier, da ich bis dahin noch keinen einzigen OPI Lack besaß und dann natürlich, weil es der Beginn einer neuen Liebe war.
Das Highlight war dann, als ich kürzlich auf ein Event eingeladen war, auf dem auch OPI vertreten war und ich mich dort nach Herzenslust mit einigen der verschiedensten Schätzchen näher vertraut machen konnte.






Im Laufe der Zeit ist meine OPI Familie natürlich gewachsen, weswegen ich gerne wieder eine kleine Übersicht und Swatchliste auf meinem Blog einrichten möchte.
Warum ich OPI liebe?
Zunächst einmal optisch betrachtet, sind die Fläschchen sehr hübsch...elegant und modern!
Die inneren Werte überzeugen natürlich auch, Farbauswahl, Haltbarkeit (auch hier gilt natürlich wieder, dass es auf einzelne Farben und die persönlichen Erfahrungen ankommt) und Auftrag sind auch mehr als gut.
Ich finde die Namen der Lacke, die meist witzige Wortspiele sind, riochtig klasse!
Auch mag ich es, dass OPI nicht so krass mit den Nerven der Nagellackliebhabern spielt und für limitierte Editionen stets ausreichend Lacke zur Verfügung stellt, die man meist auch über einen längeren Zeitraum in den Läden oder online bekommt.
Besonders gut gefallen mir solche Kollektionen, die in Zusammenarbeit mit Stars, Marken oder Filmen entstanden sind, wie zuletzt Coca Cola, Gwen Stefani oder "Shades of Grey".

Meine kleine Assistentin hat mir übrigens ausgezeichnete Hilfe, beim Erstellen dieser Bilder geleistet:



1 Kommentar:

  1. ui - wirklich schöne farben, wirklich einwn blick wert ��

    AntwortenLöschen