Dienstag, 15. August 2017

LETI Lipbalm Junior Repair und Schultüten-Bastelaktion

Im Rahmen einer Kooperation mit der Dermokosmetikmarke LETI durften meine Tochter und ich das neue Produkt letibalm Junior Lip Repair testen, das ab heute in Apotheken und im LETI Onlineshop unter www.leti.de erhaltlich ist.
Es ist eine leichte, eher flüssige Creme, die sich in einer hygienischen 10ml Tube befindet.
Sie ist speziell für Kinder gedacht, sanft zur Haut, beruhigt, regeneriert und repariert langanhaltend.
Man kann sie auch bei kleinen Schnupfnasen verwenden und sie duftet toll nach Erdbeeren.
Was meine Tochter, abgesehen davon, wie stolz sie ist, ihre eigene kleine Lippenpflege zu besitzen, richtig klasse findet.
Für uns Eltern ist es auch ein beruhigendes Gefühl zu wissen, dass das neue letibalm Junior Lip Repair ohne Parabene, Mineralöle oder Lanolin auskommt und eine hohe Verträglichkeit besitzt.

Das letibalm Junior Lip Repair ist für mich ein nettes und vor allem durchdachtes Geschenk zum Schulstart oder wie bei uns zum Vorschulstart.
Gerade wenn der Herbst beginnt und die kühler werdende Luft zarter Haut zu schaffen macht.
Deswegen kommt es auch in unsere selbstgebastelte Schultüte zum Thema "Erdbeeren" hinein.

Eine individuelle und besondere Schultüte zu basteln ist nicht schwer und macht riesigen Spaß, vor allem können die Kinder auch prima mithelfen.
Nachdem man sich gemeinsam mit seinem Kind ein schönes Thema überlegt hat, sucht man sich folgende Materialien passend zum Motto aus:


  • 1Bogen buntes Tonpapier DIN A1
  • Krepppapier oder Stoff
  • Buntes Tonpapier, Sticker, Glitzer...zum Dekorieren
  • Satinband, Schleifenband zu je 1,50m
  • Flüssigkleber
  • Papierschere, Kinderschere, Stoffschere
  • Klebeband
  • Tacker
  • 2-4 Wäscheklammern
  • Schnur mit einer 50cm Länge
  • Bleistift
  • Lineal

Zunächst einmal den Stift an einer Schnur befestigen und von der linken Ecke aus das lose Ende der Schnur mit dem Daumen festhalten. Nun benutzt man den Stift mit der Schnur wie einen Zirkel und zeichnet etwas mehr als einen Viertelkreis auf das Papier. Der übrige Bereich dient nämlich dann als Klebefläche.
Das Tonpapier/den Fotokarton mit einem Lineal auf 45cm an einer Kante ausmessen, nach oben hin genauso. (siehe Skizze) 


Nun die vorgezeichnete Form entlang der Linien sorgfältig ausschneiden und die Tüte schon mal probehalber leicht zusammenrollen, so lässt sich einfacher herausfinden, wo genau geklebt werden soll und wie breit die Tüte am Ende wird.
Tüte wieder aufrollen und die Klebefläche großzügig mit Kleber bestreichen.
Fest zusammenrollen und vorsichtig andrücken.



Unbedingt darauf achten, dass unten an der Spitze kein Loch entsteht. Da der Fotokarton recht dick ist, habe ich die Kante nochmals mit durchsichtigem Klebeband von Innen und Außen stabilisiert und mit Wäscheklammern fixiert.
Während der Kleber trocknet, kann man bereits die Dekoration seiner Schultüte basteln. Wir wollten kleine Erdbeeren auf die Tüe kleben.
Dafür habe ich zunächst unterschiedlich große Erdbeeren und Blätter als Schablonen angefertigt, die dann meine Tochter selbst auf das grüne und rote Tonpapier übertragen und ausschneiden durfte.
Wenn der Kleber getrocknet ist, kann man seine Schultüte zu Ende basteln.
Ich habe den Stoff in der Breite so zugeschnitten, dass er locker um den oberen Rand der Tüte passt.
 


Von der Länge her habe ich es so gewählt, dass es optisch ansprechend ist, nicht zu lang und auch nicht zu kurz, den der Stoff soll ja später noch mit demSchleifenband zugebunden werden.
Ich hae´be übrigens eine Zickzack-Stoffschere benutzt, damit der Stoff keine Fäden zieht.
Den Stoff habe ich nun in das Innere der Schultüte gelegt, Kante an Kante und etwa 3cm breit.
Den restlichen Stoff habe ich dann nach Außen hin umgestülpt und dann mit einem Tacker in der Mitte des Inneren Bereichs, der mit dem Stoff ausgelegt ist, am Papier befestigt. Da der Stoff quasi doppelt liegt, sieht man die Tackernadeln auch nicht.
Als nächstes kann man die Klebenaht mit einem Satinband verbergen, dazu einfach das Band mit Alleskleber bestreichen und fest andrücken.





Dasselbe habe ich auch im Bereich der äußeren Stoffkante gemacht.
Mein Satinband war 1,50m lang und es hat noch prima dafür gereicht, es nachher als Schleife für den Verschluss der Schultüte zu verwenden.
Zu guter Letzt haben wir die Schultüte nach Herzenslust beklebt und das individuelle Ergebnis kann sich auf jeden Fall sehen lassen.


L





Sonntag, 8. Januar 2017

Ghd Copper Luxe Air Professional Hairdryer

Wie heißt es so schön- gut geföhnt ist halb frisiert.

Ich hätte tatsächlich nicht gedacht, was ein guter Fön alles ausmachen kann und deswegen freue ich mich umso mehr, dass ich für Cosmo Beauty GmbH den ghd Copper Luxe Air Professional Hairdryer 1800 - 2100 Watt 

testen durfte!Der Shop ist über diesen Link zu finden https://www.cosmo-onlineshop.de/ 

Mein bisheriger Fön ist schon ziemlich alt, wenn nicht sogar schon überaus veraltet, denn bis auf extrem heiße und laute Luft kam da nicht viel heraus.Also noch nie, aber ich dachte, das ist nun mal so und wunderte mich immer nur, dass meine Haare beim Friseur nach dem Föhnen ganz anders waren, als nach dem Föhnen daheim, doch ich dachteergjuh das liegt sicherlich an der Fön-Technik.

Wie t gesagt, ich konnte mir bisher nicht vorstellen, dass es da so gravierende Unterschiede gibt und freue mich nun jedes Mal nach dem Haare waschen sogar schon auf wenig aufs Föhnen, weil ich so begeistert bin und das Ergebnis überzeugt!

Der GHD Cooper Luxe Air Professional Hairdryer kommt in einer wunderhübschen, glänzenden Kartonverpackung in der sich der Fön, sowie eine Zentrierdüse befindet.Das Kabel ist drei Meter lang, was ich auch echt praktisch finde.Als Erstes fiel mir das Gewicht auf, der ghd Fön ist recht schwer, liegt aber dennoch gut in der Hand (übrigens gut durchdacht, da er auch für Linkshänder konzipiert ist) und daran merkt man auch die Wertigkeit des Materials, sowie dass da wohl einfach einiges an Technik drin steckt.Optisch gefällt er mir ebenfalls sehr gut, die Form und die Kupferdetails mag ich sehr.Es gibt insgesamt drei unterschiedliche Wärmestufen und drei Geschwindigkeitsstufen, die man alle miteinander kombinieren und den Fön somit optimal regulieren kann, sowie eine Kaltlufttaste zum Fixieren des Stylings.Der Cooper Luxe Air Professional Hairdryer beinhaltet eine fortschrittliche Ionen Technologie um Frizz und fliegendes Haar zu vermeiden- diesen Effekt kann ich absolut bestätigen, da ich nach dem Fönen bisher immer so fluffiges, fliegendes Haar hatte, was mich auch immer ein wenig gestört hat und ich meist nur deswegen noch meine Haare im Anschluss mit meinem ghd Glätteisen geglättet habe.Nun muss ich das nicht mehr zwingend machen, da sie nach dem Föhnen wirklich schön glatt und glänzend sind und nicht mehr einfach nur trocken geföhnt  und durch die heiße Luft "aufgeplustert"

sind.Das spart Zeit und schont das Haar bereits beim föhnen.Wenn wir schon beim Zeitthema sind...Bisher habe ich etwa 30min gebraucht, um mein langes Haar trocken zu föhnen, nun sind es gerade mal 10!Unglaublich oder?Ich möchte den ghd Fön auf gar keinen Fall mehr missen.Meine Tochter übrigens auch nicht!Für sie ist das Haareföhnen immer sehr unangenehm gewesen und sie hatte stets ein paar Argumente dagegen, aber gerade jetzt im Winter muss es einfach sein.Den neuen Fön mag sie aber wirklich sehr und nicht nur, weil er so leise ist!Der alte Fön war einfach sehr laut, wohingegen wir uns jetzt sogar nebenbei unterhalten können und sie auch nicht mehr über die Lautstärke klagt.Genauso klagt sie nicht mehr darüber, dass die Luft viel zu heiß ist und dass wir nun superschnell fertig sind, ist natürlich auch ein großer Pluspunkt!

Hätte ich gewusst, was ein guter Fön so alles ausmacht und wie vieles er mir erleichtert, hätte ich mich sicherlich schon viel eher davon begeistern lassen!



 

Sonntag, 19. April 2015

Weils mir wichtig ist...

Weils mir wichtig ist.



Ihr lieben, heute möchte ich gerne auf eine schöne und vor allem wichtige Kampagne der Provinzial Rheinland aufmerksam machen.

Ich möchte euch nicht nur darauf aufmerksam machen, sondern auch ein wenig dafür sorgen, dass sie etwas bewirkt.
Das geht natürlich am Besten, in dem man gemeinsam etwas schafft.
Gemeinsam kämpft und Gemeinsam hilft.
Gemeinsam etwas teilt und damit vielleicht jemanden oder auch sich selbst dazu inspiriert, die Augen zu öffnen, nachzudenken, zu handeln und letztendlich zu helfen.
Man sagt immer, der erste Schritt ist der Schwierigste.
Doch in diesem Fall stimmt das nicht.
Fürs erste müsst ihr lediglich ein Bild teilen.
Ein Bild, das das, was euch wichtig ist, zeigt oder symbolisiert.
Das Bild mit dem Hashtag #weilsmirwichtigist versehen und die @Provinzialrheinland verlinken.
Denn es gibt jede Woche die Möglichkeit, die 1000€ zu gewinnen, die die Provinzial dann an die Organisation spendet, die euch wichtig ist, die ihr unterstützen möchtet.
Wir teilen täglich so viele Fotos, warum nicht mit einem Foto und einem kleinen Hashtag Großes bewirken?Mein Bild dazu findet ihr natürlich auf Instagram 

Weils mir wichtig ist.
Was ist mir wichtig?
Was liegt mir am Herzen?

Neben meiner Familie sind es natürlich die Tiere.
Seit ich denken kann, gibt es Tiere in meinem Leben und ich bin unendlich dankbar dafür, dass meine Tochter ebenfalls mit Tieren aufwachsen darf.
Tiere machen jedes Leben lebenswerter.
Schöner.
Lustiger.
Aufregender und manchmal auch weniger einsam.
Doch nicht alle Tiere haben das Glück, eine Familie zu haben oder überhaupt geliebt zu werden.
Dabei können und wollen sie selbst soviel Liebe geben, doch wir Menschen machen so vieles kaputt.Tun so vielen von ihnen weh.
Das tut mir im Herzen weh.
Vor allem, da ich selbst diesbezüglich schon mehrere Erfahrungen gemacht habe.
Um eine Sache hervorzuheben, möchte ich unsere beiden Katzendamen Lola und Leila erwähnen, die wir selbst vor fast 7 Jahren von der Tierhilfe  bekommen haben.
Es hat lange Zeit gedauert und dauert immer noch an, wieder gut zu machen, was andere Menschen ihnen angetan haben.
Deswegen möchte ich gerne die Tierhilfe bei uns im Ort unterstützen, falls ich gewinne und entscheiden darf, wohin die 1000€ von den Provinzial gespendet werden.

Also macht mit und zeigt, was euch wichtig ist!

#weilsmirwichtigist


Dieser Blogpost ist in Zusammenarbeit mit der Provinzial Rheinland entstanden.


Dienstag, 31. März 2015

Body Scrub Treatment von WAHEWORKS

Ihr Lieben,
Der Frühling naht und mit ihm kommt die Lust auf Freiheit und das Gefühl, wieder atmen zu können.
Dies sollte eigentlich auch für unsere Haut gelten und somit kommt das WAHE Body Scrub WAHEWORKS von wie gerufen!


Eigentlich bin ich ja kein Fan davon, Texte zu mopsen, doch die Philosophie, die WAHEWORKS verinnerlicht hat und man auf deren Website findet, spricht mich einfach mit jedem Wort an:
Mit WAHE wollen wir glücklich machen und Freude bereiten. Schönheit ist nicht nur ein äußeres Gut, wir sehen Schönheit in allen Prozessen, von der Ideenfindung über die Herstellung bis hin zum Verkauf und der Anwendung unserer Kosmetik.

Lerne Nein zu sagen, dann wird dein Ja weit mehr geschätzt.

Wir sagen Ja zu reiner, natürlicher Kosmetik, die der Kraft der Natur entspringt. Wir sagen Ja zu ökologischem Anbau. Wir sagen Ja zu Nachhaltigkeit und fairer Arbeitsweise. Wir sagen Ja zum Einfühlungsvermögen gegenüber Mensch und Tier.

Wir sagen Nein zu giftigen, chemischen Inhaltsstoffen. Wir sagen Nein zu gefährlichen Verpackungen. Wir sagen Nein zu vollmundigen Versprechen. Wir sagen Nein zu Konsum ohne Nachdenken. Wir sagen Nein zur Ausbeutung von Lebewesen.




Ich durfte das Body Scrub testen, das mir von WAHEWORKS  zugeschickt wurde und worüber Folgendes gesagt wird:


WAHE SCRUB TREATMENT ist ein Multitalent: 


reinigendes Peeling und heilende Pflege zugleich. Für gesunde, glatte und geschmeidige Haut. Geeignet für Gesicht und Körper.

INHALTSSTOFFE:
Coffea Arabica (Coffee) Fruit*, Cocos Nucifera Oil*, Simmondsia 
Chinensis Seed Oil*, Butyrospermum Parkii Butter*, Maris Sal, Calendula Officinalis Flower*, Chamomilla Recutita Flower*, Lavandula Angustifolia Flower*, Tocopherol *aus ökologischem Anbau
Allein die Verpackung, das schwere Glas, in dem 100g enthalten sind, die elegante Aufmachung und das handgeschriebene Kärtchen lassen mich mein Body Scrub mit einem positiven Gefühl in Empfang nehmen.Ein Holzspatel für besseren Auftrag ist ebenfalls dabei.Dies lässt alles sehr hochwertig und besonders erscheinen, da freut man sich sogleich aufs Testen und sich selbst etwas Gutes zu tun.
Ich habe sofort das Gefühl, etwas Wertvolles und auch Natürliches in den Händen zu halten.Denn als ich es öffnete, kam mir sofort ein Hauch Natur entgegen.So empfinde ich das zumindest.
Ich konnte die verschiedenen Komponenten gleich erkennen, besonders das Kaffeearoma und Kokos waren recht dominant.Jedoch nicht unangenehm dominant.
Kein Parfüm, nichts Künstliches.
Es riecht zwar nicht mega lecker, wie wir es von den meisten Cremes&Co. in den Tiegeln gewohnt sind, (was ja auch meist an der Chemie liegt) aber es riecht irgendwie rein.
Natürlich und rein.

INHALT: 
Kaffee, Kokosöl, Jojobalöl, Sheabutter, Meersalz, Ringelblumen, Kamillenblüte, Lavendelblüte, Vitamin E
Ich habe es nun bereits zweimal verwendet und natürlich ist der Auftrag erstmal ungewohnt, da es von der Konsistenz erstmal ungewohnt ist..Es lässt sich aber ganz einfach und wunderbar verteilen.Ich habe nur einen klitzekleinen Klecks gebraucht, um meinen kompletten Arm damit einzureiben.Das Body Srub ist wirklich sehr ergiebig.
An etwas raueren Stellen wie Ellenbogen oder Knien nahm ich etwas mehr Produkt.Es fühlte sich gar nicht unangenehm an, eher spannend und im Nu entfaltete sich ein richtig angenehmer Duft.Leicht nach Kaffee und nach Kräutern, besonders Kamille bemerkte ich zusätzlich als Erstes...immer noch rein und natürlich.
Ich mag es sehr!
Auf dem Bild erkennt man auch gut die leicht körnige Konsistenz.


Das Abwaschen war kinderleicht, während des Abbrausens habe ich es immer wieder eingerieben und generkt, dass sich ein öliger Film auf meiner Haut bildet, der sogleich eingezogen ist und letztendlich eine wunderbar zarte Haut hinterlassen hat.
Ich habe seit einiger Zeit mit unreiner Haut zu kämpfen und verwendete das Body Scrub von WAHEWORKS ebenfalls an entsprechenden Stellen und merkte direkt einen Unterschied.
Meine Haut entspannte sich und Rötungen verschwanden sofort.
Es ist ein völlig anderes Körpergefühl, wenn man das Body Scrub verwendet hat, die Haut ist zart, entspannt und man hat tatsächlich das Gefühl, dass man sich ein wenig freier fühlt, besser "atmen" kann und irgendwie weiß man auch man hat sich selbst und der Natur etwas Gutes damit getan, wenn man sich für das Body Scrub Treatment von WAHEWORKS entschieden hat.

Freitag, 13. März 2015

O.P.I Nagellacke, eine kleine Lovestory


Vor einigen Monaten erreichte mich ein Päckchen von O.P.I. mit allen Lacken der Coca Cola by OPI Kollektion und ich war völlig aus dem Häuschen.
Zum einen wegen der Überraschung und der Neugier, da ich bis dahin noch keinen einzigen OPI Lack besaß und dann natürlich, weil es der Beginn einer neuen Liebe war.
Das Highlight war dann, als ich kürzlich auf ein Event eingeladen war, auf dem auch OPI vertreten war und ich mich dort nach Herzenslust mit einigen der verschiedensten Schätzchen näher vertraut machen konnte.






Im Laufe der Zeit ist meine OPI Familie natürlich gewachsen, weswegen ich gerne wieder eine kleine Übersicht und Swatchliste auf meinem Blog einrichten möchte.
Warum ich OPI liebe?
Zunächst einmal optisch betrachtet, sind die Fläschchen sehr hübsch...elegant und modern!
Die inneren Werte überzeugen natürlich auch, Farbauswahl, Haltbarkeit (auch hier gilt natürlich wieder, dass es auf einzelne Farben und die persönlichen Erfahrungen ankommt) und Auftrag sind auch mehr als gut.
Ich finde die Namen der Lacke, die meist witzige Wortspiele sind, riochtig klasse!
Auch mag ich es, dass OPI nicht so krass mit den Nerven der Nagellackliebhabern spielt und für limitierte Editionen stets ausreichend Lacke zur Verfügung stellt, die man meist auch über einen längeren Zeitraum in den Läden oder online bekommt.
Besonders gut gefallen mir solche Kollektionen, die in Zusammenarbeit mit Stars, Marken oder Filmen entstanden sind, wie zuletzt Coca Cola, Gwen Stefani oder "Shades of Grey".

Meine kleine Assistentin hat mir übrigens ausgezeichnete Hilfe, beim Erstellen dieser Bilder geleistet:



Samstag, 8. November 2014

Essie Herbst LE 2014 Dress to Kilt, Essie Partner in Crime, Essie The Perfect Cover Up


Es ist Herbst.
Mit ihm kommt die Lust auf dunklere, wärmere Farben auf den Nägeln und essie enttäuscht uns auch in diesem Jahr nicht mit einer wunderbaren Herbstkollektion, die den Namen "Dress to Kilt" trägt.

Namensgeber dieser LE ist Dress to Kilt, ein wundervolles, tiefes Rot.
Ich besitze eigentlich alle Rottöne von essie aus dem Standartsortiment und den letzten LE´s, somit kann ich gewiss sagen, dass dies einer der Schönsten davon ist.
Wie immer sind Auftrag und Deckkraft ein Traum, das Finish ist nicht zu glänzend und schnell trocken war er ebenfalls, da Dress to Kilt eher zu den flüssigeren Lacken gehört.


Was sagt das Herz einer jeden Essienista zu "Partner in Crime"?!
Juhu, endlich ein dunkelbrauner Lack von Essie!
So einer hat schon lange in meiner Sammlung gefehlt und ja, ich finde ihn wirklich toll.
Man muss nur ein wenig aufpassen, da er bei zu vielen Schichten und schlechten Lichtverhältnissen fast ein wenig Schwarz wirken könnte.
Ich habe ihn in zwei Schichten lackiert, genauso wie bei Dress to Kilt habe ich absolut nichts zu bemängeln.

Der letzte der drei Lacke aus der Herbst LE, den ich mir gekauft habe, ist "The Perfect Cover Up", ein dunkles Petrol, ebenfalls in zwei Schichten lackiert.
Zuerst könnte man meinen, er sei Go Overboard zu ähnlich, doch dieser ist um einiges heller und auch glänzender im Finish, als The Perfect Cover Up.





Freitag, 7. November 2014

Glossybox Herbstzauberedition Glossybox im Oktober

Glossybox Herbstedition

Immer eine schöne Überraschung, die neue Glossybox in den Händen zu halten und voller Spannung zu öffnen.Die aktuelle Herbstzauberedition hat sich allerdings verändert, der äußere Karton ist dunkler geworden und auch der typische, rosafarbene Glossykarton scheint ein neues Design bekommen zu haben, das Material fühlt sich hochwertiger und sanfter an, auch ist die Schachtel kantiger geworden.
Gelungen, wie ich finde!
Kommen wir nun zu meinem ersten Eindruck, der absolut positiv ist und mir sagen auch alle Produkte zu, was bei solchen Überraschungsboxen ja auch immer eine kleine Kunst ist...aber nun wollen wir mal hineingucken!


Enthalten waren in meiner #glossybox also ein Fullsize Duschgel von The Body Shop in der Variante "Frosted Cranberry", welches wirklich Göttlich riecht!Perfekt für die Herbst-und Winterzeit.Fruchtig, aber nicht sommerlich, sondern mit diesem feinen Etwas, welches dich daran erinnert, dass nun andere Temperaturen herrschen.


ModelCo Augenbrauengel, wie es aussieht sogar im richtigen Farbton für mich, da freu ich mich darauf, da ich bisher so etwas noch nicht benutzt und meine Augenbrauen bisher ganz klassisch mit einem Augenbrauenstift nachgezeichnet habe, doch einige Freundinnen von mir schwören auf solche Produkte als Alternative.Die Konsistenz ist auch nicht klebrig oder zäh, beim ersten Versuch sah das Ergebnis auch recht natürlich aus.

Becca Cosmetics Jewel Dust- loser Lidschatten.
Die Verpackung ist echt schick und der feine, goldfarbene "Staub" sieht bei einem aufwändigen Augenmakeup oder auch solo, nur mit Eyeliner und viel Mascara sicherlich unglaublich toll aus.

Veganes Gesichtspeeling von Love me Green, benutze ich gern, vor allem war in einer der letzten Glossyboxen bereits ein anderes Produkt von Love me Green enthalten und ich habe es gut vertragen.

Luvos Gesichtsmaske, finde ich auch gut, da ich immer die Heilerde von luvos für mein Gesicht kaufe und gute Erfahrungen mit der Marke gemacht habe.


Und nun zum Highlight, ich glaube @glossybox_de liest heimlich unsere Gedanken, da wir Nagellackjunkies doch schon lange auf der Suche nach einem guten, matten Topcoat sind.Ich wiederhole MATTER topcoat.Wie viele sind einfach zu zäh. trocknen nicht oder hinterlassen weiße Flecken auf den Nägeln?Dieser hier von Nails Inc. hat beim ersten Test sehr gut abgeschnitten und keines der eben genannten Problemchen verursacht.







OPI Gwen Stefani X-Mas Collection I´ll Tinsel You In




Für die diesjährige X-mas Collection hat sich OPI niemand geringeres, als Gwen Stefani als Inspiration und Ikone ausgewählt.
Ich habe den Topcoat I´ll Tinsel You In erhalten und finde ihn als Teil dieser Collection überaus gelungen und auch dem Style von Gwen Stefani passend.
In dem Fläschchen befinden sich wie immer 15ml, der Topcoat ist von seiner Grundsubstanz durchsichtig, allerdings sind darin unglaublich viele spannende Bestandteile, wie weiße Stäbchen, silberne, viereckige Plättchen und schwarze Pünktchen enthalten.
Lackiert habe ich übrigens in zwei Schichten, da beim ersten Pinselstrich nicht genug auf dem Nagel zu sehen war.

Kombiniert habe ich "I´ll Tinsel You In" übrigens mit "My Vampire is Buff" von OPI.









Dienstag, 4. November 2014

Coca Cola by OPI

Eine der wohl gelungensten Nagellack LE`s war wohl dieses Jahr die Coca Cola by Opi LE, die es seit August zu kaufen gibt.
Ich darf mit Stolz die komplette Kollektion von OPI Testen, seither haben sich noch einige Lacke dieser Marke zu meiner Nagellacksammlung dazu gesellt und ich muss sagen, dass OPI schon fast meine liebste Nagellackmarke geworden ist.



Leider hatte ich in den letzten Wochen einige Probleme mit meinem Iphone, musste es mehrmals austauschen und das mit den Backups hat nicht so funktioniert, wie es sollte und somit habe ich nur noch die Fotos zur Verfügung, die ich bei Instagram gepostet hatte.
Also entschuldigt bitte die nicht ganz so tolle Bildqualität!

Hier seht ihr die komplette Coca Cola by Opi LE von links nach rechts:
You`re so Vanilla
Orange You Stylish!
Sorry, I´m Fizzy Today
Coca Cola Red
Get Cherried Away
A Grape Affair
Today I´m Accomplished Zero
Green on the Runway
Turn on the Haute Light



Beginnen wir mit einem meiner Favoriten aus dieser LE- You´re so Vanilla
bzw, "Der Sissi-Lack" da seine Farbe Sissis Fell wirklich unglaublich ähnelt!
Ein wunderbarer Nudeton, lackiert in zwei Schichten.Bei solch cremigen, deckenden Lacken hat man ja oft das Problem, dass sie eventuell zu zähflüssig sind und ewig nicht trocknen, hier war das defintiv nicht der Fall und seine Haltbarkeit betrug ganze 4 Tage.



Orange You Stylish!
Orange Nagellacke sind nicht so meins, dieser jedoch gefällt mir sehr gut, da er schön leuchtet und sich sogar in nur einer Schicht auftragen ließ.Wer Orange mag, der wird Orange You Stylish sicher mögen!




Coca Cola Red
Wow, was für ein Rot!Klassisch, leuchtend und natürlich originalgetreu seinem Namensgeber nachempfunden.


Sorry I´m Fizzy Today ist übrigens mein liebster Lack aus dieser LE,
Ein wunderbares Lachsrosa, das cremig deckend ist und bei all den Rosatönen, die ich als Rosaliebhaberin so besitze, einen ganz besonderen Platz verdient hat. 




Get Cherried Away  ist ein sehr schöner Lilaton mit Pinkeinschlag, seine Konsistenz ist eher flüssig, was der Trocknungszeit und Widerstandskraft zu Gute kommt.
Dasselbe gilt übrigens auch für A Grape Affair, den ihr gleich auf dem nächsten Bild sehen könnt.



Ein richtig, richtig cooler Lack aus dieser LE ist Today I´m Accomplished Zero, den ich unglaublich interessant finde,Man hat das Gefühl, man würde mitten in ein Glas Coca Cola blicken, während die Kohlensäure aufsteigt.Er besteht aus ganz vielen, kleinen roten und schwarzen Glitzerpartikeln, lackiert habe ich teilweise drei Schichten, damit er schön deckend ist.


Turn on the Haut Light ist auch ein Lack, der das Thema der Kollektion richtig gut getroffen hat, silbrig glänzend, beim Auftragen kam er mir wie flüssiges Silber vor.Lackiert in zwei Schichten.



Alles in allem finde ich die Coca Cola by Opi Collection richtig gelungen und dem Thema mehr als passend.Es sind einige Schätzchen dabei und Auftrag sowie Haltbarkeit war bei jedem einzelnen Lack unglaublich gut.




Sonntag, 28. September 2014

Nordic Collection by OPI, Do You Have This Color in Stock-Holm?, Going My Way or Norway?, Can´t aFjord Not To


Die Kollektion Nordic by OPI ist inspiriert von den faszinierenden Nordlichtern in Finnland, tiefblauen Fjorden in Norwegen und bunten Häusern in Kopenhagen. Sie spielt mit den verschiedenen Farbtönen dieser Region, um die Herbst-Winter Looks bis in die Fingerspitzen zu verfeinern.


Dies sind die insgesamt 12 zum Thema sehr passenden und wie ich finde, sehr gelungenen Farben:



Mini-Set. erhältlich bei Amazon


Dann wollen wir mal lackieren und uns meine drei Farben genauer ansehen!

Do You Have This Color in Stock-Holm?
Going My Way or Norway?
Cant aFjord not to
Do You have This Color in Stock-holm? ist ein wunderbares Blau, das sehr ins Lila übergeht und in bereits einer Schicht deckt.Die Konsistenz ist eher flüssiger, was ich gerne mag, da dies bedeutet, dass der Lack schneller trocknet und zudem auch widerstandsfähiger ist.


 Going My Way or Norway ist ein sehr, sehr helles Karamellbraun, ich habe ihn ebenfalls in einer Schicht lackiert, wobei ich sagen muss, dass mir persönlich diese Farbe, wie sie zu meiner Hautfarbe wirkt, nun nicht so gut gefällt, vielleicht würde dies mit einer weiteren Schicht anders sein und ich gebe Going My Way or Norway irgendwann nochmal eine Chance.


Can´t aFjord not to wiederum ist ein richtig tolles, leuchtendes Orange.Etwas cremiger von der Konsistenz, aber wunderbar leicht zu Lackieren in zwei Schichten!




(*alle Links in diesem Post sind affilate Links)